Cyber Monday Woche
Cyber Monday Woche

Chronik


Der Sportverein Pachern wurde im Jahre 1958 von drei Herren gegründet. Es waren dies Alois Steinkläubl, Josef Brünner und Karl Kotzbeck. Das erste Fußballspiel fand auf einer Wiese in der Hohenrainstrasse im Peterstal statt.

Diese Wiese hatte nur ganz entfernt eine gewisse Ähnlichkeit mit einem heutigen Fußballplatz. Trotzdem waren die Zuschauer begeistert. Einer der drei Herren, nämlich Karl Kotzbeck machte dann den Vorschlag, die damalige Bürgermeisterin Josefine Bacher zu überzeugen, ob es nicht möglich wäre, im Ortsteil Pachern einen Sportplatz zu errichten.

Aufgrund der Begeisterung und wohl auch der Überzeugungskraft von Karl Kotzbeck fand man bei der Bürgermeisterin ein offenes Ohr und so entstand, wenn auch etwas primitiv, der Fußballplatz. Man muss sich vorstellen, zum damaligen Zeitpunkt war Duschen natürlich ein Fremdwort und so haben sich die Spieler im nahe liegenden Bach gewaschen! Für die Dressen war damals kein Geld vorhanden und so hatte man sich diese vom Sportklub Murfeld ausgeborgt.

Nach dem Spiel der Kampfmannschaft hatte gleich anschließend die Jugend-mannschaft mit den gleichen Dressen weitergespielt. 1962 ist Walter Niederkofler dem SV Pachern beigetreten. Binnen kurzer Zeit war der SV Pachern gut ausgerüstet und in der Folge wurden die Kampf-mannschaft, die Reserve und die Jugend Meister!

Die Juniorenmannschaft U20 wurde achtmal Meister in Ihrer Klasse. Ein Riesenerfolg für den Pachener Sportverein! Unter Bürgermeister Peter Schnedlitz wurde das neue Fußballstadion im Jahre 1979 fertig gestellt. Peter Schnedlitz war zu diesem Zeitpunkt auch Obmann des Sportvereines. Nach Peter Schnedlitz wurde Gerhard Payer Bürgermeister und gleichzeitig Vizepräsident des SV Pachern.

Zum damaligen Zeitpunkt hatte der Sportverein bereits sieben Nachwuchsmannschaften. Im Spieljahr 1981/ 1982 wurde der SV Pachern Meister der 1. Klasse Graz und stieg in die Unterliga Mitte West auf. Im Jahre 1992 stieg SV Pachern in die Oberliga Mitte West auf und spielte dort mit wechselndem Erfolg. Unter anderem war auch ein Grund die fehlenden finanziellen Mittel, dass die Kampfmannschaft nach 2 Jahren in die Unterliga abgestiegen ist. Im Jahre 2001 trat Walter Niederkofler als Obmann zurück und mit dem jetzigen Obmann Walter Lorenzer wurde ein würdiger Nachfolger gefunden.

Dann ging es wieder aufwärts! Peter Gölles wechselte als Trainer zu Flavia Solva. Ranko Popovic, Held vieler Sturmschlachten konnte als neuer Spielertrainer gewonnen werden! Nach nur acht Runden war der SV MPS Pachern bereits Tabellenführer, nach einer wahrlich langen Durststrecke. Die Kampfmannschaft wurde schließlich mit 63 Punkten 2004/2005 Meister vor LUV mit 51 Punkten und stieg wieder in die Oberliga Mitte auf. Der Aufstieg wurde stürmisch gefeiert und Popovic mit seiner erfolgreichen Mannschaft hatten einige Sektduschen abbekommen.

Auch in der Oberliga Mitte machte unsere Kampfmannschaft eine sehr gute Figur und wurde auf Anhieb Zweiter 2005/ 2006. Während dieses Zeitraumes wurde behelfsmäßig auf dem Trainingsplatz gespielt, bis Ende September 2006 das neue, wunderschöne Fußballstadion fertig gebaut wurde. In der Saison 2006/2007 wurde der SV MPS Pachern Zweiter und verfehlte den Aufstieg in die Landesliga ganz knapp mit 56 Punkten gegenüber dem Aufsteiger Wildon mit 58 Punkten. Ranko Popovic verließ dann Pachern, ging nach Japan und wurde Co-Trainer bei Mischa Petrovic.

In der Spielsaison 2007/ 2008 hatte der SV MPS Pachern mit dem neuen Trainer Gerald Ulmer, übrigens ein gestandener Pachener sehr gute Erfolge, war lange Tabellenführer und wurde in der laufenden Meisterschaft schlussendlich Dritter hinter Hollenegg und dem Aufsteiger Flavia Solva.

So ein Betrieb kostet natürlich Geld dass man als gemeinnütziger Verein nicht vollständig zur Verfügung hat. Daher sind wir auf unsere Sponsoren angewiesen die uns diesbezüglich hilfreich unter die Arme greifen. Denn nur mit Hilfe unserer Sponsoren können wir unserer Jugend die Grundlage für eine sinnvolle, sportliche und der Gemeinschaft dienende Freizeitgestaltung herstellen.

Unsere Sponsoren & Partner